^Seitenbeginn

Zwei Pegasus Künstler auf der HanseArt

Im Rahmen der internationalen Kunstmesse "HanseArt" stellten die Pegasus Künstler Mamadou Diakhaté und Klaus L. Meyer ihre Ölbilder aus. Die HanseArt wurde von der Kulturstadträtin Frau Carmen Emigholz am 11.11.2011 eröffnet. Rund 150 Künstler aus 4 Kontinenten waren in der Messehalle 6 des Messegeländes vertreten. Besucht wurde die HanseArt von 2500 Kunstinteressierten.

Ausstellung "Hanse Art"
Die Pegasus Künstler Mamadou Diakhaté (links) und Klaus L. Meyer (rechts).
Rechts der Stand von Mamadou Diakhaté und links der von Klaus L. Meyer.

Die Malerei von Mamadou Diakhaté ist geprägt von Begegnungen afrikanischer Menschen, ihren Landschaften und ihren Farben. Die Farben reflektieren die Kräfte Afrikas ebenso wie die Ruhe der afrikanischen Weiten. Wer die afrikanischen Weiten kennt, findet in den Bildern von Mamadou Diakhaté die meditative Kraft Afrikas die einen eins werden lässt mit dem Universum.

Bei den Arbeiten von Klaus L. Meyer steht das Spannungsfeld zwischen Chaos und Ordnung im Vordergrund. Die Natur mit all ihren faszinierenden, vielfältigen Strukturen und ihren ständigen Veränderungen zeigt die andauernde 'Interaktion zwischen Chaos und Ordnung' in ihrer Formenvielfalt. Mit der Wahl seiner Farben ebenso wie den kraftvoll ästhetischen Erscheinungen und Formen entsteht ein bildhaftes Spannungsfeld, aus dem heraus die Intention ihren Ausdruck findet.

Bei Rückfragen:
Mamadou Diakhaté: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder
Klaus L. Meyer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2014. Pegasuskunst.de. Rights Reserved.